Reballing der GPU , Ergebnis OK

Ich habe habe nach nen paar versuchen mit der Defekten GPU es nun geschafft.
Es kann zu Problemen führen wenn man wie ich Entlötlitze aus Ebay nimmt die anscheinend zu billig war, denn diese hatte sogut wie kein Lot aufgenommen und dementsprechend wurde diese nicht Komplett sauber was dazu führte das sich die Balls nicht richtig ausgerichtet hatten.

Es gibt leider eine Lötbrücke in der Mitte welche auf die Defekte GPU beruht, da an dieser Stelle der Lack zwischen 2 Balls ab ist und an dieser stelle Kupfer zu sehen war.

Hier sieht man nochmal die Lötbrücke.

Das Board halb gereinigt.

Board voll gereinigt.

Xbox 360 DIY Support jig

Da es durch unterschiedliche Temperaturen gerade bei größeren Platinen zu Spannungen kommen kann welche das Board / Platine verbiegen und kein gutes Ergebnis beim Reflow sowie auch Reball ergaben habe ich mir heute von meinen Arbeitskollegen eine Halterung bauen lassen welche momentan noch ein Prototyp ist. Danke nochmal Miro 🙂

hier die Bilder

Mein Reballing Profil und Vorgehensweise

– Board 5 min vorheizen (langsam und am besten gleichmässig) bis Oberseite ca 125-130 C (an TC ablesen)

– GPU entfernen ( 60s 150C, 60sec 200C, 30 sec 250C, 10s 270C und dann 290C bis Temp von Sensor 230C kurz warten (ca 10s) Nozzle hoch und GPU runter)

– GPU dünn mit Fluxpaste bedecken (Ich benutze AMTECH NC-559-ASM, is ne no-clean Paste)

– GPU mit ein bischen Lot an der Spitze des Lötkolbens vorreinigen

– GPU mit entlötdraht reinigen

– GPU mit Alkohol reinigen

– GPU dünn mit Fluxpaste bedecken und in die BGA Reball Station einspannen und mit Solderballs bedecken

– GPU Reballing Station Oberteil lösen und vorsichtig mit Reworkstation die Solderballs mit der GPU verbinden
(Aoyue 852: Temperatur auf 400°C und Airflow auf Minimum stellen und dann in ca. 3cm Abstand drüber gehen. Dann Schmelzen die Solderballs ziemlich schnell.)

– GPU Reinigen

– Board dünn mit Fluxpaste bedecken (an der Stelle von der GPU)

– Board mit ein bisschen Lot an der Spitze des Lötkolbens vorreinigen

– Board mit entlötdraht reinigen

– Board mit Alkohol reinigen

– Board dünn mit Fluxpaste bedecken (überflüssiges Flux kann an den Balls der GPU abgestriffen werden)

– GPU auf Board anpassen
– Board 5 min vorheizen bis oberseite ca 130 C ( viele nehmen 160 – 180) was ich bis jetzt nicht brauchte
– GPU auf Board Reflown

TIPP:

Wenn die GPU durch ihr Eigengewicht aufliegt und die Balls platt drückt.

– reduziere die Unterhitze am Pre-Heater
– vergrößere den Abstand zwischen Board und Pre-Heater
– gehe mit dem oberen Heizelement näher an das Board

Ich werde im laufe der Woche noch den Text mit Bildern ausstatten.

Reballing Video Tutorials

In diesen Videos wird sehr gut veranschaulicht wie man ein Reball einer XBox 360 GPU mit einer Hot Air Reworkstation durchführen kann.
 GPU entfernen:

Lot von dem Motherboard entfernen

Lot von dem Motherboard entfernen (easy way)

 
Neu anbringen von solder balls (neu bestücken)

Fix: von gebrückten solder balls

Reballing Part 1

Reballing Part 2

 Reballing Part 3

 Reballing Part 3 in voller Länge

BGA Arbeiten

Da ich fast alles zusammen habe um mich an meine ersten Reballing versuche zu machen, habe ich schonmal eine alte GF6800 genommen und deren GPU entfernt
.

Bei soviel Dreck kein Wunder das sich das Teil überhitzt

Nach dem befreien von Anbauteilen

Ich habe es simpel gehalten, ohne Preheater oder sonstiges erst einmal nur den BGA der GF runterholen.

Die kleinen Balls sind gut zusehen, bei einer Temperatur von ca 232C konnte man den Chip einfach mit dem Vakuumsauger entfernen

Weitere Schritte folgen nachdem ich mein Digitalthermometer mit 2 TCs habe.